neuropsychologische Untersuchung der Fahreignung

Eine Hirnverletzung oder -erkrankung kann die Frage aufwerfen, inwieweit eine sichere Teilnahme am Strassenverkehr möglich ist. Mit Hilfe von neuropsychologischen Verfahren werden die kognitiven Funktionen, die für die Fahreignung Voraussetzung sind, untersucht. Bei Unsicherheiten kann zusätzlich eine praktische Fahrverhaltensprobe veranlasst werden.

Aus den Ergebnissen können Empfehlungen und gegebenenfalls Therapiemöglichkeiten abgeleitet werden.

Eine Untersuchung erfolgt entweder auf freiwilliger Basis oder wird durch das Strassenverkehrsamt veranlasst.

© 2020 by Neurothek Praxis für Neuropsychologie GmbH, Olten; info@neurothek.ch

Impressum

Datenschutz